Herzlich Willkommen auf der Webseite des BSV Bischofszell!

Was läuft im BSV?

alle Spiele anzeigen





04.12.2022
8:30 Uhr

BSV-Chlausturnier 2022

<-- Achtung: neue Zeit für Treffpunkt!

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: offen für alle

11.06.2022
7:30 Uhr

Papiersammeln 2022

Ort: Parkplatz beim Fussballplatz

Art: Vereinsanlass

14.01.2023
15:30 Uhr
18.02.2023
17:45 Uhr
23.04.2023
18:45 Uhr
04.03.2023
17:15 Uhr
28.01.2023
17:00 Uhr
26.03.2022
20:00 Uhr

SG Bischofszell/Romanshorn - TV Teufen 2

Ort: Romanshorn Kantonsschule

Art: Herren 2 (SG)

17.12.2022
16:00 Uhr
08.09.2022
20:00 Uhr

HC Neftenbach 2 (M3) - BSV Bischofszell 1

R-Cup M - 1. Hauptrunde

Ort: Winterthur Eulach 2 A

Art: Herren Cup

17.08.2019, 8:00 Uhr bis
18.08.2019, 18:00 Uhr

Waldhofcup 2019

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: Vereinsanlass

21.01.2023
15:00 Uhr
14.01.2023
15:00 Uhr
24.06.2022
19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Hauptversammlung BSV Bischofszell

Ort: Restaurant Eisenbahn

Art: Vereinsanlass

11.02.2023
15:00 Uhr
25.03.2023
13:30 Uhr
04.03.2023
17:15 Uhr
20.08.2022
8:00 Uhr – 21:00 Uhr

Waldhofcup 2022

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: Vereinsanlass

29.04.2023
15:15 Uhr
11.02.2023
13:15 Uhr
18.03.2023
14:30 Uhr
22.01.2023
09:00 Uhr

Minispieltag in Teufen

Spielzeiten BSV:
U9 Team 1: 9.00, 9.40, 10.40 und 11.20 Uhr
U9 Team 2: 9.00, 10.20, 11.00 und 12.20 Uhr

Ort: Teufen Landhaus

Art: U9

02.11.2022
19:15 Uhr

HC Rheintal (M4) - BSV Bischofszell 1

R-Cup M - 1/16-Final

Ort: Heerbrugg Kantonsschule

Art: Herren Cup

16.11.2022
19:15 Uhr
30.11.2022
20:00 Uhr

BSV Bischofszell 1 - HC Bruggen 1 (M2)

R-Cup M - 1/8-Final

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: Herren Cup

06.05.2023
19:30 Uhr
22.04.2023
12:45 Uhr
10.12.2022
15:00 Uhr
15.04.2023
14:00 Uhr
18.03.2023 bis
19.03.2023

Cupfinals

R-Cup MU19 - Final

Ort: offen

Art: U19 Cup

11.03.2023
18:45 Uhr
23.04.2023
13:30 Uhr

TV Felben-Wellhausen - BSV Bischofszell

"Auswärtsspiel" in Bischofszell

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: U13

11.03.2023
15:15 Uhr

Aktuelle Turnier- und Spielberichte

U15 Junioren starten erfolgreich in die Rückrunde

HC Buchs–Vaduz – BSV Bischofszell             8:41 (5:21)

Das erste Spiel im neuen Jahr fand für die Bischofszeller gegen die auf die Rückrunde hin neugebildete U15 Mannschaft von Buchs-Vaduz statt. Dadurch hatte man keine Anhaltspunkte, wie stark das Heimteam ist. Dennoch konnte man auf Grund der sehr guten Vorrunde davon ausgehen, dass man für diese Partie als Favorit galt. Dies zeigte sich dann auch von Anfang an.

In einer relativ einseitigen und unaufgeregten Partie stellten die BSVler die Richtung schnell auf einen klaren Sieg. Die Gastgeber waren bemüht und das durchaus vorhandene Potential zeigte sich in der einen oder anderen Spielsituation durchaus, doch insgesamt konnten sie handballerisch nicht mit den Bischofszellern mithalten, was natürlich keine grosse Überraschung war. So nutzte das Gästeteam die Möglichkeit allen Spielern viel Spielzeit zu geben und den Torerfolg über Spielzüge zu suchen. In den letzten gut fünfzehn Minuten spielte man in der Verteidigung mit einem Spieler weniger und konnte so noch das Unterzahlspiel trainieren.

Am Ende war es ein klarer Sieg gegen eine bemühten jedoch klar unterlegenen Gegner. Am kommenden Samstag wird es dann für die Rosenstädter massiv schwieriger werden, ist doch zum Cuphalbfinal die U15 des TSV Fortitudo Gossau zu Gast in der Bruggwiesenhalle.

Herren verlieren gegen den Tabellenführer knapp

BSV Bischofszell – HC Amriswil 1          25:28 (8:13)

Trotz starker Aufholjagd verlieren die Herren gegen den Tabellenführer.

Im zweitletzten Spiel in diesem Jahr mussten die Bischofszeller gegen den Leader ran und hatten somit die Aussenseiterrolle zu spielen. Dennoch wollte man alles daransetzen, mit einem Überraschungscoup zwei Punkte einzufahren.

In den ersten gut zwanzig Minuten war das Spielgeschehen in einer doch eher mässigen Partie ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften war in der Lage sich vom Gegner zu lösen. Dann jedoch unterliefen dem Heimteam einige einfache Fehler und gute Chancen im Angriff wurden etwas leichtfertig vergeben. So sah man sich zur Pause einem Rückstand von fünf Toren konfrontiert. Dennoch war man weit davon entfernt die «Flinte ins Korn zu werfen».

Mit viel Kampf und Wille ging es in die zweite Halbzeit und auch wenn der Start nicht optimal verlief, so kämpfte das Heimteam verbissen weiter. So schafften man es tatsächlich innerhalb von knapp zehn Minuten aus einem 10:16 ein 18:17 zu machen und es schien als könnten die Bischofszeller das Wettkampfglück endgültig auf ihre Seite bringen. Leider kam es dan wieder zu einigen einfachen Fehlern und die Amriswiler konnten nun wieder die Führung übernehmen. Am Ende fehlte dann einfach die Kraft um nochmals zu reagieren und die Punkte in Bischofszell zu halten.

Lange Zeit zu ärgern hat die Mannschaft jedoch nicht, steht doch am nächsten Samstag das Heimspiel gegen den SV Fides 3 an.

U15 beendet Vorrunde auf Rang 1

BSV Bischofszell – SG Otmar Bruggen 33:27 (14:13)

Die U15 Junioren siegen im Spitzenspiel gegen die SG Otmar Bruggen und schliessen die Vorrunde auf dem ersten Platz ab.

Zum Abschluss der Vorrunde war der bisher ungeschlagene Tabellenführer SG Otmar Bruggen zu Gast in der Bruggwiesenhalle. Für die Bischofszeller Mädels und Jungs war die Aufgabe somit alles andere als einfach, denn wenn man die St.Galler noch abfangen und denn ersten Tabellenplatz erobern wollte, war ein Sieg mit mindestens fünf Toren gefordert. Dementsprechend ging das Heimteam motiviert in das Spiel und versuchte das Spieldiktat an sich zu reissen.

Leider führten einige Unkonzentriertheiten im Spielaufbau zu technischen Fehlern. So wechselten sich bei den Bischofszellern gute Aktionen und leichte Ballverlusten ab. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bei dem das Heimteam meistens in Führung lag, aber die Gäste aus St. Gallen nie abschütteln konnte und es dadurch stets spannend war. Der knappe Pausenstand von 14:13 war dann auch keine Überraschung, aber dennoch ärgerlich für das Heimteam, denn die Chancen das Spiel bereits in der ersten Halbzeit in beruhigende Bahnen zu lenken waren da. So war den BSVlern klar, dass man in der zweiten Halbzeit nochmals richtig zur Sache gehen musste.

Dies war allemal nötig, denn zunächst blieb das Bild auf dem Spielfeld dasselbe wie in der ersten Halbzeit. Das Heimteam legte vor, die Gäste legten nach. Erst in der Schlussphase konnte man sich endlich eine Führung erspielen, die auch bestand hatte und da der Bischofszeller Torwart in den letzten Minuten noch den einen oder anderen Ball halten konnte, schaffte man es auch noch so hoch zu gewinnen um sich auf den ersten Platz zu schieben.

Nun geht es für die U15 nach einer durchaus wirklich gelungenen Vorrunde in die Weihnachtspause.

U19 Junioren qualifizieren sich für den Cupfinal

BSV Bischofszell – SG Fides/GoRo  28:16  (12:5)

Mit dem souveränen Finaleinzug kommen die Bischofszeller U19 Junioren dem grossen Saisonziel einen Schritt näher.

Bereits in der Qualifikationsrunde mussten sich die BSV Jungs in 10 Spielen erst einmal geschlagen geben. Da aber die einzige Niederlage gerade eben gegen diesen Halbfinalgegner eingefahren wurde, war eine grosse Spannung vor der Partie zu spüren. Durch die gute Vorbereitung auf das Spiel und die Tatsache des Heimrechts beruhigte sich das Ganze aber wieder etwas.

In den ersten Minuten der Begegnung versprühten unsere Junioren eine gewisse Selbstsicherheit. Die Gratwanderung zwischen Anspannung und Lockerheit war anscheinend genau richtig dosiert. Der Verteidigung zu zuschauen war schon ein richtiger Genuss. Die Unsicherheit unserer Gäste nahm mit jedem Wurf auf das Tor zu. Immer wieder musste der gute Schiedsrichter auf Zeitspiel entscheiden. Nach 16 Minuten führten wir bereits 9:1. Dem zahlreich aufmarschierten Publikum wäre eine spannendere Partie sicher lieber gewesen, doch für uns war es so genau richtig. Die 7 Tore Pausenführung war schon sehr beruhigend.

Auch nach dem Pausentee wollten wir uns von der besten Seite zeigen und das Spiel so schnell als möglich entscheiden. Durch die sicheren Interventionen unseres Torhüters und dem schnellen Umschaltspiel konnten wir den Vorsprung immer etwas vergrössern. Leider klappte aber auch bei uns nicht alles. Immer wieder gab es kleinere Fehler und Abstimmungsfehler. Durch den klaren Vorsprung konnten wir die Unzulänglichkeiten aber etwas überdecken. Uns wurde es aber auch wieder bewusst, dass genau diese Ungenauigkeiten und Verständigungsprobleme in einem engen Spiel das Zünglein an der Waage wären. In dieser Begegnung allerdings nicht. Die Verteidigung inklusive Torhüter machte ihren Job bis zum Schluss hervorragend, so dass wir einen ungefährdeten Start-Ziel Sieg einfahren konnten.

Wir gratulieren unserem Team zu diesem grossen Erfolg und dem Einzug in den Cupfinal im März.

Vorbericht Herren

Sa 10.12.22        BSV Bischofszell – HC Amriswil

Im zweitletzten Spiel in diesem Jahr treffen die Herren des BSV Bischofszell im «Derby» auf den Tabellenführer HC Amriswil. Das Gästeteam musste sich bisher erst zweimal geschlagen geben und steht somit zurecht auf dem ersten Platz. Das Heimteam durchlief bisher ein Auf und Ab in der Meisterschaft und hat sich für den Moment im Mittelfeld platziert. Demensprechend ist man auf weitere Punkte angewiesen um sich etwas nach vorne arbeiten zu können und vor allem die Teams, die hinter dem BSV rangieren, auf Distanz zu halten. Ob dies in diesem Derby gelingt, wird sich zeigen. Auf jeden Fall ist die Aufgabe gegen den Tabellenersten entsprechend schwer. Nur mit einer optimalen Leistung hat man eine Chance hier punkten zu können. Die Frage bleibt natürlich welches Gesicht die Bischofszeller in diesem Spiel zeigen. Wenn es das «Sonntagsgesicht» ist, ist alles möglich, ansonsten dürfte es ziemlich schwer sein hier etwas zu holen.

Vorbericht U15

Sa 10.12.22        BSV Bischofszell – SG Otmar Bruggen

Eins, Zwei oder Drei? Diese Frage wird für die U15 Junioren im Heimspiel gegen den noch unbesiegten Tabellenführer SG Otmar Bruggen beantwortet. Um am Ende den ersten Platz zu erobern ist allerdings ein Sieg mit mindestens fünf Toren Unterschied gefordert. Sollte er knapper ausfallen würde man auf dem zweiten Platz bleiben. Bei einem Unentschieden oder einer Niederlage wird es darauf ankommen welches Resultat Wittenbach in seinem letzten Siel gegen Weinfelden erzielt. Allenfalls müsste man sich mit Platz drei zufriedengeben. Die Aufgabe ist für die Bischofszeller Mädels und Jungs eine dementsprechend gross, denn die Gäste aus St. Gallen hinterliessen in der Meisterschaft einen bestechend starken Eindruck und mussten sich nur im Regionalcup knapp dem HSC Kreuzlingen geschlagen geben. Nur mit einer Topleistung wird das Heimteam eine Chance haben um in diesem Spiel die Nase vorne zu haben.

U13 mit Auswärts-Niederlage

HC Amriswil – BSV Bischofszell                   42:36

Im ersten Auswärtsspiel in dieser Saison ging es in der Oberfeldhalle gegen den HC Amriswil. Die Mädels und Jungs aus der Rosenstadt wollten mit einer guten Leistung aufwarten und gingen demensprechend motiviert ins Spiel.

Schnell zeigte sich, dass bei beiden Teams die Abwehr heute nicht auf der Höhe war. Die Tore fielen je länger das Spiel dauerte am Laufmeter. Leider zeigte sich, dass die Amriswiler beim Verwerten ihrer Torchancen etwas konsequenter waren als die Bischofszeller. Denn obwohl man in der Anfangsphase meistens in Führung lag, rächte es sich je länger je mehr, dass man zu viele klare Torgelegenheiten liegen liess. So hatte man wie in den vorangegangenen Spielen das Problem, dass die Abschlüsse zu oft genau auf den Amriswler Torwart gingen. Und da man in der Verteidigung zu selten richtig «zupackte», war es nur eine Frage der Zeit bis die Gastgeber die Führung übernehmen konnten.

So rannte man ab Spielmitte immer mehr einen Rückstand nach und obwohl man alles versuchte, blieb das Manko mit der Abwehrarbeit und den vielen ausgelassenen Chancen zu gross um hier reüssieren zu können. Am Ende konnte man konstatieren, dass man viel richtig gemacht hat aber leider ebenso viel falsch. So ging es ohne Punkte zurück nach Bischofszell. Die nächste Gelegenheit es besser zu machen, bekommt man bereits nächste Woche in Romanshorn gegen die SG Lakers.

U13 verliert gegen ungeschlagenen Leader

BSV Bischofszell – HSC Kreuzlingen 2       21:26

Beim dritten Saisonspiel der Bischofszeller U13 waren noch die unbesiegten Jungs und Mädels aus Kreuzlingen zu Gast. Die Herausforderung war somit entsprechend gross und dennoch wollte man sich gut verkaufen und alles geben um die Punkte selber einsacken zu können.

Der Anfang war dann vom Heimteam alles andere als schlecht, konnte man in den ersten fünfzehn Minuten mit 5:2 in Führung gehen. Allerdings zeigte es sich, dass das Gästeteam über einige sehr flinke Spieler verfügt und je länger das Spiel dauerte umso mehr fanden diese die Lücken. Im Angriff tat man sich je länger das Spiel dauerte immer schwerer. Vor allem wurde das Laufen ohne Ball zu selten umgesetzt, was dazu führte, dass man sich unnötigerweise für meist ungenaue Torabschlüsse aus der zweiten Reihe entschied. So war gegen den Tabellenführer nichts zu holen.

Dennoch war es nicht unbedingt ein schlechtes Spiel der BSV'ler und vor allem in der Schlussphase zeigten sie, dass sie durchaus in der Lage gewesen wären hier ein Wörtchen um den Sieg mitzureden. Nun bietet sich die nächste Chance bereits am kommenden Samstag, wenn man in Amriswil auf die SG Lakers trifft.

Wir danken unseren Sponsoren:




Miete den Vereinsbus!

Preise

Halbtagespauschale Fr. 75.- inkl. 100 km
Tagespauschale Fr. 100.- inkl. 100 km
Zusätzliche Tage Fr. 50.- pro Tag
Mehrkilometer Fr. -.50 pro km

 

Auskunft und Vermietung
Anita Müller
Gihlstrasse 5
9220 Bischofszell
Handy 079 541 94 47