Herzlich Willkommen auf der Webseite des BSV Bischofszell!

Was läuft im BSV?

alle Spiele anzeigen





05.12.2021
09:00 Uhr – 15:00 Uhr

BSV-Chlausturnier 2021

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: offen für alle

11.06.2022
07:30 Uhr – 13:00 Uhr

Papiersammeln 2022

Ort: Parkplatz beim Fussballplatz

Art: Vereinsanlass

03.09.2022
18:00 Uhr
18.09.2022
17:00 Uhr
29.10.2022
18:45 Uhr
05.11.2022
15:00 Uhr
12.11.2022
18:45 Uhr
26.11.2022
17:00 Uhr
10.12.2022
18:45 Uhr
26.03.2022
20:00 Uhr

SG Bischofszell/Romanshorn - TV Teufen 2

Ort: Romanshorn Kantonsschule

Art: Herren 2 (SG)

17.12.2022
17:00 Uhr
08.09.2022
20:00 Uhr

HC Neftenbach 2 - BSV Bischofszell

R-Cup M - 1. Hauptrunde

Ort: Winterthur Eulach 2 A

Art: Herren Cup

06.11.2022
11:00 Uhr
17.08.2019, 08:00 Uhr bis
18.08.2019, 18:00 Uhr

Waldhofcup 2019

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: Vereinsanlass

25.09.2022
14:30 Uhr

BSV Bischofszell - TV Appenzell

R-Cup MU15 - 1/8-Final

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: U15 Cup

10.09.2022
16:00 Uhr
24.06.2022
19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Hauptversammlung BSV Bischofszell

Ort: Restaurant Eisenbahn

Art: Vereinsanlass

05.11.2022
13:30 Uhr
20.08.2022
08:00 Uhr – 21:00 Uhr

Waldhofcup 2022

Ort: Bischofszell Bruggwiesen

Art: Vereinsanlass

10.09.2022
15:30 Uhr
10.09.2022
13:30 Uhr
01.10.2022
13:30 Uhr
29.10.2022
16:00 Uhr
12.11.2022
15:15 Uhr
03.12.2022
14:00 Uhr
11.09.2022
9:00 Uhr – 12:00 Uhr

Minispieltag in Wil

Spielzeiten BSV: 9.20, 10.00, 11.00 und 11.40 Uhr

Ort: Wil Kantonsschule

Art: U9


Aktuelle Turnier- und Spielberichte

Spielbericht U13

BSV Bischofszell – BSV Weinfelden Handball     24:21

Für die U13 Junioren des BSV Bischofszell hiess es an diesem Sonntag zum ersten Mal Hopp BSV und dies kann man wörtlich nehmen, denn für alle Spieler:innen war es das erste Mal auf dem grossen Handballfeld. Dazu kam auch noch der neue Modus mit 4 mal 15 Minuten. Dennoch brauchte das Heimteam nicht lange um sich auf dem grossen Feld zurechtzufinden. So entwickelte sich gegen das Gästeteam zunächst ein interessantes und flottes Spiel einigen gelungenen Aktionen und natürlich auch einigen Fehlern, was jedoch auf dieser Altersstufe normal ist und es hier vor allem ums lernen und vor allem dazulernen geht. Natürlich wollten die Jungs und Mädels auf beiden Seiten auch gewinnen, sodass um jeden Ball gekämpft wurde. Für das Heimteam waren vor allem die ersten beiden Viertel wirklich gut und man konnte sich mit 4 Toren absetzen. Dann wurde es jedoch je länger je mehr ein Krampf und einige der BSVler gingen zu selten selber in den Abschluss, sodass sich der Vorsprung auf 1 Tor verkürzte. Das letzte Viertel war wieder etwas besser und man konnte die Weinfelder auf Distanz halten, was auch an einem guten Torhüter lag, der den einen oder anderen Ball wegnehmen konnte. Am Ende jubelten die Bischofszeller über den Sieg, für den Trainer war das Resultat zweitranging, aber die Erkenntnis, dass es noch viel zu tun gibt, umso wichtiger.

Vorbericht Herren So 18.09.22

BSV Bischofszell – HSC Kreuzlingen 3

Für das erste Heimspiel der Herren des BSV Bischofszell heisst die Devise: «Mund abwischen und wieder in die Erfolgsspur zurückfinden». Nachdem man die ersten beiden Partien der Saison erfolgreich absolvieren konnte, verlor man am vergangenen Samstag unnötig gegen den SV Fides 3. Um so wichtiger wäre ein Erfolg im ersten Heimspiel der Saison. Diesem steht jedoch der HSC Kreuzlingen im Weg. Die Kreuzlinger sind mit einem Kantersieg gegen den SC Frauenfeld 3 sehr stark in die Saison gestartet und werden somit mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen in der Bruggwiesenhalle antreten können. Für das Heimteam gilt es nun wieder die nötige Sicherheit in der Defensive zu finden und mit Willen und Kampf die sich bietenden Chancen konsequent zu nutzen und so möglichst zwei Punkte zu holen. So könnte es durchaus zu einem spannenden Schlagabtausch zwischen diesen beiden Teams kommen.

Vorbericht U15 So 18.09.22

HC Rover Wittenbach – BSV Bischofszell

Nachdem wirklich guten Auftritt in der heimischen Bruggwiesenhalle geht es nun für die U15 Junioren des BSV Bischofszell auswärts weiter. In der Sonnenrainhalle wartet der HC Rover Wittenbach. Wie das Gästeteam gehen auch die Wittenbacher mit einer gesunden Portion Selbstvertrauen in diese Begegnung, konnten sie doch am letzten Samstag ebenfalls mit einem klaren Sieg in die Saison starten. Das heisst für die Bischofszeller wird die Hürde die es zu überspringen gilt, um an die 2 Punkte zu gelangen, um einiges höher sein als im ersten Saisonspiel. Nicht vergessen darf man auch die beiden Begegnungen in der Meisterschaft und im Regionalcup in der letzten Saison, bei denen es für die BSVler nichts zu holen gab. Nur mit einer konzentrierten und kämpferischen Leistung hat das Gästeteam an eine Chance um den Sieg mitzuspielen.

Vorbericht U13 So 18.09.22

BSV Bischofszell – BSV Weinfelden Handball

Am kommenden Sonntag beginnt nun auch für das neugebildete U13 Juniorenteam des BSV Bischofszell die Saison 22/23. Für sämtliche Spieler:innen heisst dies auch zum ersten Mal sich auf dem grossen zurechtzufinden. Auch der spezielle Modus mit 4 mal 15 Minuten mit fünf Minuten Pause dürfte etwas gewöhnungsbedürftig sein. Trotzdem freut sich das Team auf das erste Spiel und in diesem trifft man auf den BSV Weinfelden Handball. Dieser hat bereits am letzten Samstag gegen den HSC Kreuzlingen gespielt und musste sich am Ende geschlagen geben. Da jedoch auf U13 S2-Stufe das Spielen und Üben im Vordergrund stehen sind Resultate und Torstatistiken zweitrangig und auch nicht im Internet ersichtlich. Somit steht der Ausbildungsgrundsatz in Vordergrund, was auf dieser Altersstufe durchaus richtig und sinnvoll ist.

Minispieltag U9 vom 11.09.2022 in Wil

BSV Bischofszell vs. HC Arbon 11:5

Im ersten Spiel waren die Jüngsten vom BSV direkt erfolgreich. Sie starteten direkt mit einigen Toren Vorsprung, welchen sie bis zum Schluss halten und ausbauen konnten. Bischofszell siegte mit 11:5.

 

BSV Bischofszell vs. TSV St. Otmar 12:11

Das nächste Spiel erzielte der BSV direkt mehrere Treffer. Da das Spielgeschick unsere Minis klar höher war, spielte man anschliessend mit einem Junior weniger. So war das Spiel wieder ausgeglichen. Man konnte auch hier wieder einen Sieg mit 12:11 erringen.

 

HC Goldach-Rorschach vs. BSV Bischofszell 13:14

Das dritte Spiel war sehr knapp. Da in der Abwehr niemand wirklich parat stand, kam es zu vielen Gegentreffern. Am Ende reichte es dann für den knappen Sieg mit 14:13.

 

KTV Wil vs. BSV Bischofszell 12:14

Das Beste zum Schluss. Unsere Minis waren auch in diesem Match von Beginn an in Führung und auch hier spielte man den Rest der Dauer in Unterzahl. Gegen Ende wurde es dann aber noch knapp. Die BSV‘ler konnten dennoch den 14:12 Sieg über die Zeit bringen.

Es haben gespielt: Linus, Elia, Nina, Moana, Luan, Kaan und Dewin.

Erfolgreicher Saisonauftakt der U15

BSV Bischofszell – TV Herisau     32:19 (20:10)

Die U15 Junioren des BSV Bischofszell starten mit einem klaren Sieg in die Saison.

Zum Saisonauftakt trafen die Mädels und Jungs des BSV in der heimischen Bruggwiesenhalle auf den TV Herisau. Dieser musste ohne Ersatzspieler antreten, hatte jedoch einige körperliche Vorteile auf seiner Seite. Die «Marschroute» für das Heimteam war für dieses Spiel schnell gemacht. Man wollte mit einem am Anfang ruhigen Spielaufbau und einer stabilen Abwehr die nötige Sicherheit im Spiel gewinnen und mit der Möglichkeit auch mal Spieler wechseln zu können, dann immer mehr aufs Tempo zu drücken. Dies gelang den BSVlern von Anfang an gut, konnte man doch gleich die ersten drei Angriffe erfolgreich abschliessen, ohne einen Gegentreffer zu kassieren. Somit hatte man die Initiative gleich von beginn an gewonnen und konnte das Spiel kontrollieren. Allerdings musste man immer wieder auf der Hut sein, da auch die Herisauer einige gelungene Aktionen zeigen konnten und wenn man in der Verteidigung mal zu passiv war, wurde dies von den Gästen durchaus bestraft. Dennoch war die erste Halbzeit eine klare Sache für die Bischofszeller, die wenig Fehler machten, in der Abwehr meist gut agierten, im Angriff immer wieder gute Lösungen fanden und auf einen guten Torhüter zählen konnten. Mit einer klaren Führung konnte das Heimteam in die Pause gehen. Für die zweite Halbzeit wollte man am Spielplan der ersten festhalten. Denn für das Gästeteam bestand die einzige Möglichkeit nochmals ins Spiel zu finden mit einigen schnellen Toren. Deshalb wollte man wieder aus einer guten Defensive heraus das Spiel kontrollieren und die sich bietenden Chancen im Angriff ausnutzen. Wie schon in der ersten Halbzeit wurden die Vorgaben des Trainerteams sehr gut umgesetzt. Man konnte die Herisauer stets auf Distanz halten, kamen diese doch nie mehr näher als neun Tore heran. Die Bischofszeller zeigten auch in der zweiten Halbzeit ein gutes Spiel, auch wenn die Fehlerquote etwas anstieg, was aber auch auf die Gäste zutraf, konnte man den Vorsprung bis zum Schluss noch etwas ausbauen und auch die zweite Halbzeit für sich entscheiden. Am Ende sah man beim Heimteam nach diesem gelungenen Auftritt nur zufriedene Gesichter und vom Trainerteam gab es viel Lob für ein wirklich gutes Spiel.

Guter Saisonauftakt der U19 Junioren in Schaffhausen

SG Rhyfall Munot – BSV Bischofszell          26:36  (13:19)

Nachdem der Saisonstart letzte Woche gegen die SG Appenzell/Teufen wegen Spielerabsenzen der SG kurzfristig ins Wasser fiel, durften wir für unser erstes Spiel nach Neuhausen reisen.

Für unseren ersten Auftritt wollten wir unbedingt zeigen, dass wir gegenüber unserer letzten erfolgreichen Saison nichts verlernt hatten.

Die SG Rhyfall war uns gänzlich unbekannt und wir versuchten uns beim Einlaufen einen kleinen Überblick über die Qualitäten der Einzelspieler zu machen.

Der Spielbeginn war dann aber alles andere als gut. Viele Unzulänglichkeiten und eine schwache Wurfausbeute machten uns das Leben sehr schwer. Dazu kam, dass der gegnerische Torhüter sehr gut hielt und uns mit seinen Paraden verunsicherte. Im Gegenzug mussten wir haltbare Tore hinnehmen, was uns einen 2 Tore Rückstand einbrachte. Danach übernahmen wir langsam das Spieldiktat. Bis zur 40. Minute konnten wir uns einen 9 Tore Vorsprung erarbeiten. Leider wurde unsere Euphorie immer wieder etwas durch den Schiedsrichter gebremst. Durch seine harte progressive Linie mussten wir immer mal wieder in Unterzahl agieren. Dadurch büssten wir den Vorsprung etwas ein und der Vorsprung schmolz bis zur Pause auf 6 Treffer.

Dennoch konnten wir mit dem Gezeigten zufrieden sein und wollten nach der Pause noch einmal einen drauf setzen um der Begegnung den Stempel aufzudrücken.

Das gelang dann auch recht gut. Mit tollen Einzelleistungen gepaart mit gelungenen Spielauslösungen konnten wir den Vorsprung wieder ausbauen. Nach zwei Zeitstrafen und einer berechtigten roten Karte gegen uns wurde es wieder etwas kritischer. Der Vorsprung pendelte sich zwar immer bei 7-8 Toren ein, doch der Schiedsrichter wollte anscheinend auch noch etwas Spannung in die Partie bringen. Gegen Ende konnten wir kaum mehr einen Angriff spielen, ohne dass er uns einen technischen Fehler abpfiff. Jedenfalls kam nochmals etwas Spannung auf. Nach dem Team Timeout hatten wir uns aber wieder etwas gefangen.

Wir versuchten uns wieder vermehrt auf unser Spiel zu konzentrieren und übernahmen wieder das Spieldiktat. Jetzt gelangen uns auch wiederum einige schnelle Tore durch Gegenstösse und wir konnten doch noch einen zufriedenstellenden Sieg einfahren.

Für unser nächstes Spiel am kommenden Sonntag müssen wir uns aber nochmals steigern um unseren Gegner zu bezwingen. Die für uns bekannte SG Wil/Uzwil wurde jetzt auch noch mit Flawil ergänzt, was sicher nochmals eine Verstärkung darstellt. Wir dürfen also gespannt sein auf die Partie.

Sonntag, 18. September, 15.15 Uhr, Sporthalle Bruggwiesen:
BSV Bischofszell – SG Wil/Uzwil/Flawil

Vorbericht Herren 08. und 10.09.22

Do 08.09.22   HC Neftenbach 2 – BSV Bischofszell

Sa 10.09.22    SV Fides 3 – BSV Bischofszell

Eine «englische Woche» steht für das Herrenteam des BSV Bischofszell an. Gleich zwei Spiele innert drei Tagen gilt es zu absolvieren.

Zunächst trifft man im Regionalcup auf den HC Neftenbach 2. In der Eulachhalle kommt zum ersten Aufeinandertreffen dieser beiden Teams. Somit ist es schwierig zusagen wie schwer die Aufgabe für die Bischofszeller werden wird. Die Neftenbacher konnten sich in den letzten Jahren in der «Zürcher Gruppe» der 3.Liga etablieren ohne gross auf oder abzufallen. Auf jeden Fall eine interessante Herausforderung für die Handballer aus dem Thurgau und eins dürfte so oder so klar sein, nur mit einer mindestens genauso guten Leistung wie am vergangenen Samstag gegen Weinfelden dürfte für ein weiterkommen reichen.

Am Samstag in der Meisterschaft heisst der Gegner dann SV Fides 3. Gegen diesen hat man zuletzt in der Saison 17/18 gespielt als man mit einem Sieg und einem Unentschieden durchaus dazu beitrug, dass die St. Galler den gang in die 4.Liga antreten musste. Auf diese Saison ist der SV Fides 3 wieder in die 3.Liga zurückgekehrt. Daraus zu schliessen, dass Bischofszeller hier als Favorit antreten wäre sehr leichtsinnig. Zum einen hat man als Aufsteiger nichts zu verlieren zum andren dürfte sich das Gastgeberteam in den letzten Fünf Jahren etwas verändert haben. Für BSVler heisst es somit erneut Vollgas geben und den Schwung aus dem ersten Spiel gegen Weinfelden mitzunehmen um auch hier die Punkte einfahren zu können.

Waldhofcup 2022 - Bilder online!

Bereits ist der Turniertag wieder vorbei!

Wir freuen uns über einen tollen Turniersieg unserer U15 und gratulieren dem TV Räterschen Handball zum Finalsieg gegen unsere U19-Junioren. Danke für euren Besuch!


Wir danken unseren Sponsoren:



Liveticker BSV (wenn verfügbar)

Rechtsklick - in neuem Tab öffnen oder CTRL + Klick öffnet Spiel


Miete den Vereinsbus!

Preise

Halbtagspauschale Fr. 75.- inklusive 100km
Tagespauschale Fr. 100.- inklusive 100km
Zusätzliche Tage Fr. 50.- pro Tag
Mehrkilometer

Fr. -.50 pro Kilometer

 

Auskunft und Vermietung

Anita und Werner Müller
Gihlstrasse 5
9220 Bischofszell

Telefon 071 422 53 20

Handy  079 541 94 47